Ansicht wechseln

Bauträger

Aufgrund der Komplexität seiner Aufgabengebiete kann die Funktion des Bauträgers als Königsklasse der Immobilienbranche bezeichnet werden. Neben dem hohen Kapitaleinsatz und dem damit verbundenen Risiko spielen sehr viele Soft Facts eine entscheidende Rolle, ob ein Immobilienprojekt erfolgreich verwirklicht wird. Zweifelsfrei ist die richtige Lage für den jeweiligen Nutzer die Grundlage für eine positive Standortentscheidung. Für die Realisierung eines Immobilienprojektes ist für den Bauträger eine Vielzahl von gut funktionierenden Partnerschaften erforderlich. Vom Planer über Fachplaner, Behörden, Professionisten und Dienstleistern – die Summe des Netzwerkes, das der Bauträger zusammenführt, entscheidet über ein termingerechtes, qualitativ hochwertiges und nicht zuletzt marktfähiges Immobilienengagement. Das Unternehmen VOWO ist als Bauträger in der Region rund um Kitzbühel tätig und ist stets bemüht, ausgesuchte Projekte im Rahmen der Projektentwicklung in weiterer Folge eigenständig auszuführen.
Trotz dieser Komplexität ist der Fa VOWO besonders wichtig, dass Lebensqualität, Nutzerfreundlichkeit undSicherheit für die Kunden und Investoren im Vordergrund stehen. Mit diesem Ansatz der Immobilienentwicklung ist es Thomas und Monika Gredler gelungen im Raum Kirchberg und Umgebung einer der führenden privaten Anbieter am Markt zu werden.
Das Geschäftsmodell von VOWO lautet seit einigen Jahren living PLUS. Mit living PLUS wird versucht, eine breite Käuferschicht anzusprechen, vom Anleger bis hin zum Eigentümer, der besonders auf Nutzerfreundlichkeit Wert legt, und weiter bis zum Ferienwohnungskäufer. Als Familienunternehmen ist Regionalität ein wichtiger Grundstein geworden; dies spiegelt sich einerseits in der Auswahl der Professionisten und Partner wieder zum anderen in der Suche der Grundstücke. Mehr Informationen über living PLUS finden Sie in unserer aktuellen Projekthomepage: www.livingplus.at

Beschreibung eines Projektablaufes

Grundstücksbeschaffung und Prüfung (Beispiele: Markterhebung, Bewertung der Lage, baurechtliches Widmungsbestimmungen, Anrainergespräche, Abbruchkosten, etc.)

Grundlagenphase der Projektentwickung (Beispiele: Festlegen des Nutzungsmix, Einschätzung der Verwertungschancen, Grobablaufplanung, Finanzierungsüberlegungen, etc.)

Planungsphase der Projektentwicklung (Beispiele: Auswahl des Planers, Sonderfachleute, Terminplanung, Finanzierungskonzept, etc.)

Baureifmachung und Projektvorbereitung (Beispiele: Vertragsgestaltung, Bau- und Ausstattungsbeschreibung, Behördenauflagen, Verkaufsunterlagen, etc.)

Baubetreuung

Bauträgervertrag

Dokumentation

Steuerliche Administration

Marketing und Verkauf